Heinz Rennhack, gelernter Tischler (hat diesen Beruf tatsächlich 5 Jahre ausgeübt), legte Hammer und Säge 1959 beiseite und widmet sich seitdem erfolgreich einem ganz anderem Metier.

Nach einem mit Diplom beendeten Operngesangsstudium spielte Heinz Rennhack an der Staatsoperette Dresden in Operetten und Musicals.

Seine hervorragenden schauspielerischen Qualitäten öffneten ihm bald den Weg ins Schauspielensemble des Fensehens der DDR. Dort spielte er in vielen Filmen und Fernsehspielen, hatte nicht mehr zu zählende Auftritte als Entertainer in den größten Unterhaltungssendungen des Fernsehens.

Er bestritt zehn eigene Samstagabendshows mit dem Titel: „Wieder mal Heinz Rennhack“. Zuschauer, die ihn auf der Theaterbühne gesehen haben, konnten  Heinz Rennhack auch als exzellenten Theaterschauspieler erleben.

Zwischen seinen Fernseharbeiten kehrte er immer wieder als Gastschauspieler an die Theater zurück: Komische Oper Berlin, Volksbühne Berlin,Theater in Dresden, Görlitz, Halberstadt, Zittau.

1988 siedelte Heinz Rennhack in den Westen Berlins über, und arbeitet seitdem freiberuflich. Er spielte zahlreiche Rollen beim Fernsehen (ARD, ZDF, SAT1, RTL) sowie Hauptrollen am Theater des Westens, an der Hamburger Komödie und am Theater am Kurfürstendamm.

Die Bezeichnung “Charakterkomiker“ beschreibt nur sehr unzureichend seine vielfältigen Talente.

1997 erschien die erste Solo-CD von Heinz Rennhack unter dem Titel:
„Über die Liebe und andere Grausamkeiten“- HEINZ RENNHACK singt Georg Kreisler. Hierzu fanden 1997 und 1998 ausgedehnte Solopogramm-Tourneen statt.

Im November 1999 hatte der zweite Soloabend:
„...und wieder mal HEINZ RENNHACK“, „Die Liebe und der Dienstweg“ - Ein Schlager- Liederabend“, Premiere. Gleichzeitig erscheint unter dem gleichen Titel die zweite Solo-CD.Hierzu gab es im Zeitraum 2000-2003 ebenfalls ausgedehnte Solopogramm-Tourneen.

Von 2000 bis 2006 war Heinz Rennhack Schauspieler, von 2004 bis 2006 außerdem Oberspielleiter und Regisseur des Hamburger Kulturdampfer „Das Schiff“ mit jährlich wechselnden literarischen Kabarettprogrammen.

Seit vielen Jahren ist Heinz Rennhack Moderator und Mitwirkender in jährlich 2-3 TV-Show-Produktionen des MDR.